Regalinspektion nach DIN 15635


Wir prüfen auch Ihre Regalanlage nach DIN EN 15635.

 

Bei einer Regalinspektion handelt es sich um eine regelmäßige Kontrolle von gewerblich genutzten Regalen. Da beim Be- und Entladen von Regalen unbeabsichtigte Beschädigungen auftreten können, werden diese durch die Regalinspektion identifiziert. Die Regalinspektion dient somit der Unfallvermeidung im Lager. Die Regalinspektion ist überwiegend eine Sichtkontrolle. Es wird unterschieden zwischen der wöchentlichen Sichtkontrolle und der jährlichen Experteninspektion. Die jährliche Prüfung muss von einer befähigten Person nach DIN EN 15635 und BGR234 vollzogen werden.

Die Regalinspektion dient der Sicherheit am Arbeitsplatz, denn Regale können umfallen, einstürzen und Menschen verletzen. Die europäische Kontrollnorm DIN EN 15635 gilt für „Ortsfeste Regalsysteme aus Stahl – Anwendung und Wartung von Lagereinrichtungen“. Grundsätzlich gilt, dass eine Lagerausstattung jeweils den gelagerten Gütern entsprechen muss. Das betrifft die Stand- und Tragsicherheit, aber auch die gesamte Konzeption und Konstruktion. Schließlich dürfen während des laufenden Betriebes keine Regale einstürzen oder Ware in den Arbeits- oder Verkehrsbereich fallen.

Die jährliche Regalinspektion nach BGR 234 und DIN EN 15635 erfüllt die Vorgaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Das Regelwerk der Berufsgenossenschaft detailliert die Anforderungen der Betriebsicherheitsverordnung (BetrSchV) des Ministeriums. 

Regelmäßige Inspektionen im Lagerbereich sind wirtschaftlich sinnvoll, denn bei Arbeitsunfällen durch mangelhafte Arbeitsmittel sind die Arbeitgeber allein verantwortlich.

Gerne unterbreiten wir Ihnen hierzu ein Angebot

Wir sind TÜV geprüft

Festgestellte Schäden bei Regalprüfungen

Schwerer Anfahrschaden an einer Traverse

Gerissene Traverse


Eingerissener Ständer

Ausgerissene Fussplatte


Anfahrschaden am Ständer

Beschädigte Querverstrebungen


Eingerissene Stütze

Angefahrener Regalständer der schnellstens gewechselt werden sollte.